Directorio de Sitios Web

Detalle Capoeira Tanzschule in Mannheim

Buscar:
  Inicio / Buscador / Favoritos / Ultimos Enviados / Sugerir Sitio / Más visitados / Más Puntuadas / Afiliados / Publicidad / Contactar

   CAPOEIRA TANZSCHULE IN MANNHEIM

Ref: 14616

Capoeira Geschichte Die Wurzeln der Capoeira Die Wurzeln der Capoeira gehen zurück bis in die Sklavenzeit Brasiliens. Sklaven durften keine Waffen besitzen. Es blieben ihnen nur Hände und Füße, sich zu wehren. Da oft auch die Hände gebunden waren, entwickelte sich eine Techink, sich nur mit Füßen zu verteidigen. Heute kenzeichnet Capoeira nicht nur rohe Muskelkraft, sondern zuglaich Grazie, ein Höchstmaß an Geschicklichkeit bei der Beinarbeit und eine ausdrucksvolle Mimik aus. Begleitet wird das Spiel durch gemeinsamen Gesang und den Rhythmus von Berimbau, Caxixi und Trommeln. Die Bewegungsabläufe sind in der Capoeira nicht festgelegt, sondern entstehen in absoluter Wachsamkeit und Geschmeidigkeit der Körper, in ständiger Reaktion auf die Bewegungen des Gegners. Abwechselnd greifen sie an, ziehen sich zurück und täuschen. Die körperlichen Grundlagen der Capoeiratechnik, mit ihren fließenden Bewegungen, die höchste Ansprüche an Wahrnemungsvermögen, Koordination und Rhythmusgefühl stellen, werden systematisch aufgebaut und gefördert, ergänzt durch spezifiesches Akrobatiktraining. Capoeira Geschichte Capoeira verbindet Elemente von Tanz, Musik, Ritualen, Akrobatik und Kämpfen. Historisch gesehen ist die Capoeira mit der Sklaverei auf den Zuckerrohrplantagen und dem Widerstand der Sklaven verbunden. Keine Klarheit besteht über den letzten Ursprung der Capoeira, auch die Etymologie des Begriffs bleibt im Dunkeln. Während "puristische" Interpreten daran festhalten, die Capoeira stamme aus Afrika und sei somit eine in Brasilien exilierte afrikanische Kulturpraxis, so geht die Mehrzahl der Forscher heute davon aus, dass die Capoeira von afrikanischen Bantusklaven erst in der Neuen Welt, in Brasilien also, entwickelt wurde. Inspiriert an zum Teil aus Afrika stammenden Tänzen, Ritualen und Musikelementen entstand eine Körpertechnik, die vor allem die Funktion hatte, sich der in der Sklaverei herrschenden Gewalt zu entziehen und ihr mitunter sogar Widerstand entgegenzusetzen. Die Capoeira erscheint in dieser Perspektive als von männlichen afrikanischen Sklaven in Brasilien geschaffene genuine körperliche Widerstandspraxis, die sich im Laufe der Geschichte zu einem Teil der afro-brasilianischen Volkskultur entwickelte. Im Zusammenhang mit der Flucht von Sklaven und der Errichtung von Fluchtburgen kristallisiert sich die Capoeira im 18.Jh., wobei auch Messer eingesetzt wurden, zur Verteidigungs- und Angriffswaffe der geflohenen Sklaven. In den 30er Jahren beginnt die Institutionalisierung, Entkriminalisierung und Reglementierung der Capoeira. 1932 gründet Mestre Bimba (bürgerlich: Manoel dos Reis Machado) die erste Capoeira-Schule oder -akademie. 1936 erkennt die Landesregierung des Bundesstaates Bahia die Capoeira als Sportart an, 1937 entfällt das gesetzliche Capoeira-Verbot. In dem Masse, wie die Capoeira sich von den Strassen in die Akademien zurückzieht, hört sie auf, Synonym marginaler, schwarzer Gewalt zu sein. Immer mehr Lehrer verbreiten den Kampftanz in Brasilien. Während bei der "Capoeira de Angola" Musik, Spiel und Ritual die meist bodennah und zeitlupenartig ausgeführten Ausweichfiguren prägen, stellt sich die "Capoeira regional", erkennbar an den zahlreichen offensiven Luftsprüngen, als ein auf Leistung ausgerichtetes Sport- und Kampfgeschehen dar, auch wenn die Musikbegleitung erhalten geblieben ist. In der Gegenwart existieren zahlreiche Mischformen der beiden Grundrichtungen. Die Capoeira bleibt durch ihre Geschichte vor allem als Capoeira de Angola afro-brasilianischen Ritualen verbunden. Für den Tourismus wird sie als spektakuläre Folklore in der Gegenwart ebenso instrumentalisiert wie für pädagogische Projekte, die durch Capoeira-Schulen Strassenkindern oder straffällig gewordenen Jugendlichen eine Chance zur Integration oder Resozialisierung bieten wollen. Capoeira stellte gleichzeitig eine geheime Waffe der Afro-Brasilianer dar, die als Tanz "verkleidet" und von Musik begleitet wurde. Viele Leute sehen daher Capoeira nur als Tanz an, andere als Kampfkunst und wieder andere als Religion oder gar kulturelle Identität.Die Beschreibung von Capoeira variiert daher auch von der Persönlichkeit der ausübenden Personen. Capoeira ist ein indianisch-brasilianisches Wort, das einen kleinen Vogel bezeichnet, bei denen das Männchen überaus eifersüchtig ist und wilde Kämpfe mit Rivalen veranstaltet Geschichte Ebenso wie in den USA, so gab es auch in Brasilien Sklaverei. Die Sklaven waren gezwungen, auf Zuckerrohr- und Tabakplantagen zu arbeiten und die Nachfrage nach Sklaven war groß. Zurzeit der Sklaverei wurden mehr als zwei Millionen Sklaven aus Afrika nach Brasilien entführt. Sie stammten aus verschiedenen Regionen Afrikas und hatten demzufolge auch verschiedene kulturelle Hintergründe. Die Sklavenschiffe legten in drei Häfen an: Rio de Janeiro, Recife und Salvador Die Sklaven in Rio und Recife stammten aus unterschiedlichen ethnischen Gruppen, teilweise auch aus verfeindeten Stämmen, was es schwierig machte, eine Revolte zu organisieren. In Rio waren in erster Linie Sklaven von Bantu-Völkern während in Recife in erster Linie Schwarze aus West-Afrika waren. Als die Sklaven sich dessen bewusst wurden, dass ihre Situation unumkehrbar war und dass sie zur Sklavenarbeit gezwungen werden sollten, fingen sie an wegzulaufen. In Recife rebellierte eine Gruppe von 40 Sklaven gegen ihre Sklavenhalter, brachten alle weißen Angestellten um, brannten die Plantagenhäuser nieder und entschieden sich an einen Ort zu fliehen, wo sie vor Sklavenjägern sicher waren. Ihr Ziel waren die Berge, ein Weg, für den sie mehrere Monate benötigten. Wären nicht Indianer gewesen, die ihnen halfen, hätten sie ihr Ziel womöglich nie erreicht. Schließlich erreichten sie einen Ort, der mit Palmen im Überfluss bestanden war und der aus diesem Grund Palmares genannt wurde. Hier wurde eine afrikanische Gemeinde errichtet, die über ein Jahrhundert Bestand hatte; dort wurde auch der erste Capoeira entwickelt. Während niemand den enormen afrikanischen Einfluss auf Capoeira bestreiten kann, ist jedoch nichts über erste Formen von Capoeira in Afrika bekannt. Alles was darüber geschrieben wurde, ist reine Spekulation. Die älteste historische Aufzeichnung über Capoeira datiert aus dem Jahre 1770, lange nach den Anfängen der Sklaverei. Bis in die frühen Jahre des 18. Jahrhunderts folgten keine Aufzeichnungen mehr, erst danach in Form verschiedener Polizeiberichte aus Rio de Janeiro. Capoeira lernen Capoeira lernen heißt nicht, sich schlagen zu lernen, sondern den Kampf eines Volkes zu lernen, welches sich in Körperbewegungen ausdrückte, durch das Bedürfnis nach Freiheit, der Freiheit Mensch zu sein! Capoeira zu lernen heißt vor allem, für die Freiheit des Körpers und des Geistes zu kämpfen. Aprender a capoeira não é aprender a brigar É aprender a luta e Cultura de um povo Que se expressou em movimentos físicos Pela necessidade de liberdade A liberdade de ser gente! Aprender a capoeira é, acima de tudo, lutar Pela liberdade do corpo e do espírito.

Dirección Web: http://www.capoeira-ma.de


Esta página ha recibido 659 visitas este mes y 659 desde su insercción.
Capoeira Tanzschule in Mannheim ha sido votada 440 veces.
Tiene una puntuación de 1312 puntos.
Es una página de 3 estrellas.
Este sitio ha sido reportado 101 veces.
Esta página no esta patrocinada. Patrocinar Web
Si este sitio no funciona o no debería estar en el directorio pulsa aquí.

 
Votar: ¡Vota!¡Vota!¡Vota!¡Vota!¡Vota!
 


Otras categorías relacionadas con Capoeira Tanzschule in Mannheim :
Danza , Ópera , Pintura , Cerámica , Librerías , Fotógrafos de Arte , Asociaciones , Arte , Artistas , Museos y Centros Culturales , Artesanía , Danza , Críticos de Arte , Historia , Escuelas , Restauradores , Literatura , Manualidades , Teatro , Restauradores , Circo , etc.

SitiosWebz similares a Capoeira Tanzschule in Mannheim :
desguaces de salamanca: Localiza los datos de un desguace en Salamanca en nuest...
NSA Aberturas Puertas y Ventanas Puertas de Maderas: NSA Aberturas Puertas y Ventanas Fabrica y Venta de Abe...
Netjoven Musica Online: El mejor lugar donde podrás escuchar las músicas de t...
PRDirectorio directorio de webs españolas de calidad: PRDirectorio nos presenta una relación de sitios webs e...
Chocolate Organiko: En esta web encontrarás un chocolate orgánico natura...
level77: LEVEL 77 es un portal dedicado a mejorar el posicion...
Segunda Mano: Un portal de clasificados con todas las categorias: mot...
peliculas y cine: Nuestro blog sobre cine te acercará las novedades del e...
tratamientos de keratina: Todo lo que debes de saber sobre el tratamiento de kera...
RECAMBIO DE ABERTURAS SIN ROTURA: Instalacion y venta de aberturas y cerramientos de a...
Casa Misión | Restaurante en Cozumel - Comida Mexicana: Casa Mission es un restaurante en Cozumel, de mariscos...
hospedaje y Diseño Web: Diseño de paginas web, Nombres de dominio y hospedaje W...
Chat gratis de Gentechats: Haz amigos chateando en nuestra red. GenteChats es un c...
Cursos Homologados para Oposiciones de Maestros y Profesores: Cursos homologados a distancia on-line. Cursos para Opo...
Casas Rurales en Lanzarote: Disfrute de la confortable estancia en una de nuestras...
video marketing online: Empresa especializada en Video Marketing Online, posici...
CampeonatoInternacional deartes marciales -Ham Do Argenti: Blog del Campeonato clasico anual de artes marciales...
Darkptc- Gana dinero solo por ver publicidad: Ganar dinero solo por ver publicidad. Simplemente te...
Oceanic Shop: Oceanic Shop é mais um site de comércio eletrônico de p...
Enfermepedia tu enciclopedia de enfermedades y de salud: Ha sido inaugurada recientemente la nueva enciclopedia...


Buscador de Sitios Web



Cartuchos de Impresora - Tienda de Cartuchos